Blog

Mit Seresto Hund auf dem richtigen Weg

Ich wohne in einem Dorf im bergischen Land. Wir haben sehr viel Wald der uns umgibt. Das ist einfach nur wunderbar, besonders wenn man sehr gerne viel draußen ist und die Natur liebt. Ich habe auch zwei Hunde mit denen ich mindestens drei Mal am Tag raus muss. Das ist hier absolut kein Problem, da es unheimlich viele verschiedene Lauf- und Wanderwege gibt. Da kann ich mir täglich einen anderen aussuchen. Langweilig wird es uns so gut wie nie hier. Oft laufe ich aber auch nur den, der direkt bei uns in der Straße in den Wald führt. Er ist bis zum dichten Waldanfang geteert, danach beginnt der Steinpfad. Dort kann man schön in Ruhe seine Runden drehen. Fast. Denn nun ist wieder die aktive Zeit der Ungeziefer. Sie schlagen überall zu wo sie nur können. Man wappnet sich besser vor ihnen. 

Seresto Hund hilft Ihrem Tier dabei, normal den Alltag genießen zu können

Das eigene Tier leiden zu sehen ist schrecklich. Ich habe das lange mit ansehen müssen und habe mir zudem große Sorgen gemacht. Ungeziefer können den Haustieren sehr schaden, sie sogar töten. Unser Hund hatte die ersten zwei Jahre in der betreffenden Saison unfassbar viele Zecken. Ich wäre fast verrückt geworden. Jeden Tag mussten wir ihn mindestens von fünf Stück befreien. Völlig vollgesogen sind sie auch oft abgefallen und wurden dann am Boden im Haus zertreten. Also wirklich keine schöne Angelegenheit. Ich habe auch gemerkt, wie es ihm und seiner Energie zu schaffe gemacht hat. Es schwächt die Hunde insbesonder nämlich häufig sehr stark. 

Die Lösung gibt es im Tierbedarf

Ich habe glücklicherweise die Lösung dafür gefunden. Sie heißt Seresto Hund und ist ein klasse Halsband, dass gegen für die Ungezieferbekämpfung entwickelt wurde. Es hält Flöhe und Zecken von Ihrem Tier fern und ich kann nur sagen, dass ich kein Jahr mehr ohne dieses Band sein wollte. Unserem Hund hat das bisher sehr viel gebracht, vielleicht ja sogar schon das Leben gerettet. Denn auch unsere Tiere werden älter und schwächer. Und wie jeder Besitzer wahrscheinlich weis, haben diese Ungeziefer wie Gefahrenquellen in sich. Sie übertragen Krankheiten und rauben dem Tier oft viel Energie, so dass sie lustlos und geschwächt sind. Das kann bis zur Krankheit ausarten, bei der man dann nie weis, wie sie bei dem eigenen Haustier anschlägt. Wir haben damit keine Probleme mehr und können nur jedem empfehlen, das richtige Produkt für das eigene Tier auszuprobieren. Gesundheit geht vor! 

 

Schreibe eine Antwort